Bodenbelag ist die Bezeichnung für die oberste begehbare Schicht (Nutzschicht) einer Fußbodenkonstruktion. Die Auswahl des Bodenbelages hängt von der Art der Nutzung eines Raumes, der Beanspruchung des Belages sowie von ästhetischen Gesichtspunkten ab.

Räume mit direktem Zugang nach draußen sollten leicht zu reinigende Hartbeläge erhalten, z.B.  Fliesen, Bodenklinkerplatten, Naturstein z.B. Granit , Kunststein, Betonwerkstein oder Terrazzo . Aber auch Dielenböden, Holzpflaster, Laminatböden und Parkett kommen in Frage. Elastische Bodenbeläge aus Kunststoff wie  PVC, Linoleum, Kautschukbeläge, Korkplatten und Teppichböden sind pflegeleicht, schallschluckend, trittschall - und wärmedämmend. Diese Beläge empfehlen sich also für die eigentlichen Wohnräume.