Eine Auslandsimmobilie ist eine Immobilie, die aus Sicht des Heimatlandes des Eigentümers im Ausland liegt. Häufig gibt es für ausländische Eigentümer Besonderheiten beim Eigentums- und Steuerrecht.

Lohnen sich Immobilien im Ausland?

Viele Deutsche entscheiden sich dafür, eine Immobilie im Ausland zu kaufen. Die Gründe hierfür sind vielfältig: vom günstigeren Preis-Leistungs-Verhältnis über die stabilere Wirtschaftslage bis hin zur besseren Infrastruktur. Doch ist ein Immobilienkauf im Ausland wirklich empfehlenswert? Ja, in vielen Fällen lohnt es sich tatsächlich, auch über die Grenzen Deutschlands hinauszuschauen und eine Immobilie zu erwerben. Dabei sollte man sich jedoch ausführlich informieren und beraten lassen - schließlich handelt es sich um eine große Investition!

 

Warum Immobilien im Ausland kaufen?

Es gibt viele Gründe, warum sich der Kauf einer Immobilie im Ausland lohnen kann. Zum einen sind die Preise oft deutlich niedriger als in Deutschland und anderen Industrieländern. Zudem bieten viele Länder attraktive steuerliche Regelungen für ausländische Investoren. Darüber hinaus ist das Klima in vielen Ländern deutlich angenehmer als in Deutschland und die Lebenshaltungskosten niedriger.

Allerdings sollte man auch einige Risiken bedenken, bevor man in Immobilien im Ausland investiert. Zum einen ist die politische Situation in einigen Ländern instabil und es besteht das Risiko, dass die Immobilie beschlagnahmt wird oder man Probleme bei der Vermietung bekommt. Zudem können sich die Währungsverhältnisse ändern und man erzielt möglicherweise keine hohen Renditen. Daher sollte man sorgfältig prüfen, ob der Kauf einer Immobilie im Ausland die richtige Entscheidung für einen ist.

 

Steuerrecht beachten

Wenn man sich für eine Immobilie im Ausland entscheidet, sollte man die dortige Besteuerung kennen. Dabei gibt es natürlich große Unterschiede zwischen den Ländern. In Deutschland wird grundsätzlich eine Einkommensteuer auf die Mieteinnahmen erhoben, in Dubai hingegen nicht. Immobilien in Dubai erfreuen sich jedoch seit einigen Jahren großer Beliebtheit - auch wegen der steuerlichen Vorteile. Die Steuern auf Kapitalerträge unterscheiden sich stark. Während in Deutschland die Abgeltungssteuer fällig wird, gibt es in Italien und Griechenland keine Steuer auf Zins- und Dividendeneinnahmen. Wer also plant, eine Immobilie im Ausland zu kaufen, sollte sich vorher gut informieren!

 

Wie findet man die richtige Immobilie?

Möchte man eine passende Immobilie im Ausland finden, so sollte man sich zunächst einmal über die Gesetze in dem Land informieren, in dem man die Immobilie kaufen möchte. In einigen Ländern ist es zum Beispiel nicht erlaubt, Immobilien an Ausländer zu verkaufen. Zudem ist es ratsam, sich von einem lokalen Makler beraten zu lassen. Dieser kennt sich in der Regel gut aus und kann Käufer bei der Suche nach der richtigen Immobilie helfen. Auch das Internet bietet inzwischen viele Möglichkeiten, um die Suche nach einer Immobilie im Ausland zu vereinfachen. Es gibt zahlreiche Portale, auf denen man Makler oder Privatpersonen findet, die Immobilien anbieten.

Immobilie im Ausland besichtigen und prüfen

Vor dem Kauf einer Immobilie im Ausland ist es unerlässlich, diese zu besichtigen. Es ist wichtig, dass man die Nachbarschaft kennenlernt und sich mit der Umgebung vertraut macht. Auch sollte man verschiedene Optionen vergleichen. Denn nur so kann man sich sicher sein, dass die Immobilie den persönlichen Erwartungen entspricht und man mit dem Kauf zufrieden sein wird. Ein Sachverständiger unterstützt Käufer dabei, Mängel an der Immobilie vor dem Kauf zu erkennen. Auf diese Weise schützt man sich vor unerwarteten Kosten durch teure Reparaturen oder Sanierungen.

 

Ähnliche Artikel

Anlageobjekt ■■■■■■
Eine Immobilie kann ein Anlageobjekt werden, wenn sie als Investition und zur Gewinnerzielung angeschafft . . . Weiterlesen
Grundstückspreis ■■■■■
Der Grundstückspreis beschreibt den Kaufpreis, der für ein Grundstück erhoben wird. Die anfallenden . . . Weiterlesen
Bestandsimmobilie ■■■■■
Eine Bestandsimmobilie ist eine Immobilie, die bereits fertig erbaut und erschlossen ist und oft auch . . . Weiterlesen
Immobilienkredit ■■■■
Ein Immobilienkredit ist ein Kredit zur Finanzierung. Üblich sind langfristige Darlehen, die durch eine . . . Weiterlesen
Makroanalyse ■■■■
Die Makroanalyse ist ein Teil der Standortanalyse, die den Standort einer bestehenden oder zukünftigen . . . Weiterlesen
Unternehmensbewertung auf finanzen-lexikon.de■■■■
Die Unternehmensbewertung beschreibt die Wertfindung ganzer Unternehmungen für unterschiedliche Zwecke. . . . Weiterlesen
Steuerwettbewerb auf finanzen-lexikon.de■■■
Unter einem Steuerwettbewerb versteht man die Bemühungen von Staaten, über die optimale Gestaltung . . . Weiterlesen
Grundstück ■■■
Ein Grundstück ist ein räumlich abgeteilter, fest definierter Teil des Landes. Die genaue Lage und . . . Weiterlesen
Optionsgeschäft auf finanzen-lexikon.de■■■
Ein Optionsgeschäft ist nach einer Definition des Bundesgerichtshofs vom 22. Oktober 1994 wie folgt . . . Weiterlesen
Kunde auf finanzen-lexikon.de■■■
Ein Kunde ist eine (natürliche oder juristische),Person, die ein offensichtliches Interesse am Vertragsschluss . . . Weiterlesen