- Buntemetalle :


Buntmetalle sind Nichteisenmetalle. Zu Ihnen zählen: Kupfer, Zink, Bronze, Nickel..... Messing wird aus Kupfer und Zink gemischt. Ihre Vorteile sind leichte Verformbarkeit und Bearbeitung, ihre interessante Materialfarbe und ihre Wetterfestigkeit. Buntmetalle werden meist für  Verzierungen oder Beschläge verwendet.

Ähnliche Artikel

Legierung ■■■■■■
Legierung im Architekturkontext bezieht sich auf ein metallisches Material, das aus zwei oder mehr Elementen . . . Weiterlesen
Legierung auf industrie-lexikon.de■■■■■■
Legierung im Industriekontext bezieht sich auf ein metallisches Material, das aus zwei oder mehr Elementen . . . Weiterlesen
Oxidschicht ■■■■
Die Oxidschicht ist die an der Oberfläche eines oxidierten Elementes befindliche Schicht. Diese Schicht . . . Weiterlesen
Metall auf industrie-lexikon.de■■■
In industriellem Kontext bezieht sich "Metall" auf eine Gruppe von chemischen Elementen, die bestimmte . . . Weiterlesen
Metallbearbeitung auf industrie-lexikon.de■■■
Metallbearbeitung ist der industrielle Prozess der Formgebung und Bearbeitung von Metallen zur Herstellung . . . Weiterlesen
Patina ■■■
Patina ist die Bezeichnung für eine Schutzschicht an Werkstoffen und Oberflächen wie Kupfer, Bronze . . . Weiterlesen
Abflussrohr ■■■
Die Abwässer eines Gebäudes werden durch Abflussrohre in die Sickergrube oder den Revisionsschacht . . . Weiterlesen
Blech ■■■
Blech ist entweder ein Flacherzeugnis aus Stahl, Aluminium, Zink oder Blei oder ein flaches Walzprodukt . . . Weiterlesen
Blei ■■■
Blei (Pb, Plumbum) ist ein giftiges, bläulich-hellgraues Schwermetall, das eine geringe Härte aufweist . . . Weiterlesen
Bergbaugeschäft auf industrie-lexikon.de■■■
Bergbaugeschäft im Industrie Kontext bezieht sich auf die Exploration, Gewinnung, Verarbeitung und den . . . Weiterlesen