A

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ Beispielartikel: 'Abkürzungen', 'Abwasser', 'Arkade'

English: Reinforcement Fiber / Español: Fibra de Refuerzo / Português: Fibra de Reforço / Français: Fibre de Renforcement / Italiano: Fibra di Rinforzo

Armierungsfaser bezeichnet im Kontext der Architektur ein Material, das zur Verstärkung von Baukomponenten wie Beton oder anderen Verbundmaterialien verwendet wird.

English: Reinforcement Mesh / Español: Malla de refuerzo / Português: Malha de Reforço / Français: Treillis de renforcement / Italiano: Rete di armatura

Armierungsgewebe im Architekturkontext bezieht sich auf ein Netz oder Gitter aus Metall- oder Kunststofffasern, das verwendet wird, um die strukturelle Integrität und Zugfestigkeit von Bauwerken zu erhöhen. Es wird typischerweise in Verbindung mit Beton oder Putz eingesetzt, um Rissbildung zu verhindern und die Lastverteilung zu verbessern. Dieses Material spielt eine wichtige Rolle bei der Verstärkung von Wänden, Böden, Decken und anderen Elementen des Bauwesens.

English: Reinforcement Layer / Español: Capa de refuerzo / Português: Camada de Reforço / Français: Couche de renforcement / Italiano: Strato di armatura

Armierungsschicht im Architekturkontext bezieht sich auf eine spezielle Schicht innerhalb eines Bauelements, die zur Verstärkung und zur Verbesserung der strukturellen Integrität und Dauerhaftigkeit des Elements beiträgt. Diese Schicht besteht häufig aus Armierungsgewebe oder -stahl, die in Beton, Putz oder anderen Baumaterialien eingebettet werden, um diesen zusätzliche Festigkeit zu verleihen und die Bildung von Rissen zu minimieren.

English: Doctor's Office / Español: Consultorio médico / Português: Consultório médico / Français: Cabinet médical / Italiano: Studio medico

Arztpraxis im Architekturkontext bezeichnet einen speziell gestalteten und ausgestatteten Raum oder eine Gruppe von Räumen, die für die medizinische Untersuchung und Behandlung von Patienten durch Ärzte und medizinisches Fachpersonal vorgesehen sind. Die Gestaltung und Ausstattung einer Arztpraxis berücksichtigen sowohl funktionale als auch ästhetische Aspekte, um eine effiziente Patientenversorgung sowie eine angenehme und beruhigende Umgebung zu schaffen.

Arzulejos sind bunte, glasierte Wandkacheln für Außen- und Innendekoration, die von Maurern nach Spanien gebracht und bis heute als Baukeramik im Einsatz sind.

Asbest ist eine unbrennbare, faserige und silikatische Mineralfaser, die für die Herstellung von Isolierungen, Dämmungen, Pappen, Zementplatten oder Eternitplatten verwendet wurde.

English: Asbestos Cement / Español: Cemento de Asbesto / Português: Cimento de Amianto / Français: Ciment Amiante / Italiano: Cemento Amianto

Asbestzement ist ein Baumaterial, das durch die Kombination von Zement mit Asbestfasern hergestellt wird, um die mechanischen Eigenschaften des Zements zu verbessern.

Allgemeine Beschreibung

Asbestzement wurde im 20. Jahrhundert aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften wie Haltbarkeit, Feuerbeständigkeit und kostengünstiger Herstellung in der Architektur und im Bauwesen häufig verwendet. Dieses Material findet sich in Produkten wie Dachplatten, Fassadenverkleidungen, Rohren und anderen Bauelementen. Die Asbestfasern verstärken den Zement und verleihen ihm zusätzliche Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Hitze und Korrosion.

Anwendungsbereiche

Asbestzement wurde in einer Vielzahl von Bauanwendungen eingesetzt, darunter im Hochbau für Dach- und Fassadenmaterialien, in der Sanitärtechnik für die Herstellung von Rohren und in der Elektrotechnik für die Ummantelung von Kabeln. Aufgrund seiner feuerbeständigen Eigenschaften war es besonders beliebt für industrielle und gewerbliche Bauten.

Bekannte Beispiele

Ein typisches Beispiel für die Verwendung von Asbestzement sind Wellasbestplatten, die oft für die Dachdeckung von Industriegebäuden, Lagerhallen und manchmal auch Wohnhäusern verwendet wurden. Ebenso wurden asbestzementhaltige Rohre häufig im Tiefbau für Wasserversorgungs- und Abwassersysteme eingesetzt.

Behandlung und Risiken

Obwohl Asbestzement wegen seiner vielen Vorteile weit verbreitet war, sind die Gesundheitsrisiken, die mit der Exposition gegenüber Asbestfasern verbunden sind, erheblich. Das Einatmen von Asbestfasern kann zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Asbestose, Lungenkrebs und Mesotheliom führen. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Asbest in vielen Ländern heute streng reguliert oder vollständig verboten, und bestehende asbesthaltige Materialien müssen unter strengen Sicherheitsauflagen gehandhabt und entsorgt werden.

Ähnliche Begriffe

Ähnliche Materialien, die in der Bauindustrie für ähnliche Anwendungen genutzt werden, sind beispielsweise Faserzementplatten, die heute oft als Ersatz für Asbestzementprodukte verwendet werden, um ähnliche Eigenschaften ohne die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Asbest zu bieten.

Zusammenfassung

Asbestzement war einst ein beliebtes Baumaterial wegen seiner Haltbarkeit und Feuerbeständigkeit, wird jedoch aufgrund der damit verbundenen schweren Gesundheitsrisiken heute in vielen Teilen der Welt vermieden oder ist unter strengen Auflagen reguliert.

--

English: Asphalt / Español: Asfalto / Português: Asfalto / Français: Asphalte / Italiano: Asfalto

Asphalt bezeichnet im Kontext der Architektur und des Bauwesens ein Bindemittel aus Bitumen und Gesteinskörnungen, das hauptsächlich im Straßenbau, aber auch in anderen Bauanwendungen wie Dachabdichtungen und als Bodenbelag verwendet wird.

Atmende Baustoffe sind diffusionsoffene Baustoffe, die luft- und dampfdurchlässig sind. Sie nehmen Feuchte auf und geben sie später wieder ab. Diffusionsoffene Baustoffe bieten damit einen guten Feuchtigkeitsausgleich und sorgen für ein gutes und angenehmes Raumklima.

Ein Atrium ist ein zentaler Raum im Erdgeschoss eines römischen Wohnhauses und wird durch eine viereckige Öffnung im Dach belichtet. Durch diese Öffnung fällt auch das Regenwasser, das von dem Impluvium, ein im Boden eingelassenes Becken, aufgefangen wird.