Ein Klappschwingfenster ist ein Fenstervariante, bei der die Flügel des Fensters durch eine Scharniermechanik in den Rahmen geklappt werden können. Es ist so konstruiert, dass es sowohl geöffnet als auch geschlossen werden kann, wodurch es die Belüftung im Inneren erleichtert und gleichzeitig den Schutz vor Regen und Lärm bietet.

Für viele Hausbesitzer kann die Entscheidung über die idealen Fenster für ein ausgebautes Dach ein komplizierter Prozess sein, der umfangreiche Recherchen erfordert. Dabei muss man nicht nur den Stil und das Design berücksichtigen, sondern auch die Funktionalität.

Klappschwingfenster
Klappschwingfenster

Fenster im Schrägdach

Gerade Dachfenster sind eine großartige Lösung, um natürliches Licht und frische Luft in jeden Raum zu bringen. Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Lösung sind, gibt es eine große Auswahl: Von klassischen Klappfenstern bis hin zu modernen Dachfenster-Konzepten, ist hier alles möglich.   

Weil diese Entscheidung nötige Fachwissen über Wärmedämmung, Dacharbeiten und Einbau erfordert, sollte man diese mithilfe eines Fachmanns treffen. Dafür können Sie sich an über 20 Standorten bundesweit beraten lassen und so das perfekte Dachfenster finden. 

Schwingfenster vs. Klappschwingfenster

Allgemein sind Schwingfenster im Dachstuhl sehr beliebt, da sie eine Reihe von Vorteilen wie natürliches Licht, Belüftung und verbesserte Energieeffizienz bieten. Dabei liegt der Hauptunterschied zwischen klassischen Schwingfenstern und den Klappschwingfenster beim Öffnungsmechanismus. Denn Schwingfenster lassen sich nur auf einer Seite öffnen und manuell von innen bedienen. Hingegen öffnen sich Klapp-Schwingfenster in einem Winkel von bis zu 45 Grad nach innen oder nach außen.  

Daneben ist bei Schwingfenstern die Außenseite der Verglasung zu Reinigungszwecken leicht zugänglich, während bei Klapp-Schwingfenstern das Säubern aufgrund der schrägen Konstruktion mehr Aufwand erfordert. Was die Ästhetik anbelangt, sind beide Optionen in vielen verschiedenen Materialien und Formen erhältlich und lassen sich problemlos in jeden Einrichtungsstil integrieren.

Vorteile von Klapp-Schwingfenstern

Generell bieten diese Dachfenster eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Fenstermodellen. Dabei sollte man allerdings abwägen, inwiefern der Einsatz sinnvoll ist, da diese Typen ziemlich kostenintensiv sind.

Kleiner Balkon im Dachstuhl

Allgemein bieten Schwingfenster einen guten Ausblick nach draußen, sodass der Benutzer im geöffneten Zustand im Fensterrahmen stehen oder sitzen kann. So wirkt das Fenster fast wie ein Balkon, was gerade in den Sommermonaten sehr beliebt ist. Weil man das Klappschwingfenster sowohl nach innen als auch nach außen öffnen kann, behindert es nicht den Ausblick.  

Daneben stellt der Klappmechanismus sicher, dass das Fenster im geöffneten Zustand über der Dachhaut verriegelt bleibt. Des Weiteren sorgt es für eine bessere Luftzirkulation und Belüftung, was die Temperatur im Raum reguliert und zur Senkung der Energiekosten beitragen kann.

Zwei Öffnungsmechanismen

Zudem sind Klappschwingfenster unglaublich platzsparend, da sie sich nach außen öffnen und somit nicht in das Zimmer hineinragen. Gleichzeitig sparen sie auch Platz, wenn sie sich bei Nichtgebrauch wieder an die Wand oder Decke zurückziehen. Gerade in Wohnungen mit wenig Fläche können Schwingfenster für mehr Stellplatz sorgen. Außerdem sind sie einfach zu bedienen oder können mit einem Knopfdruck ferngesteuert werden. 

Leichte Reinigung

Durch die zusätzliche Schwenkfunktion lassen sich sowohl die Innen- als auch die Außenscheiben bequem reinigen, was Zeit und Mühe bei der Wartung spart. Schließlich bieten die Fenster aufgrund ihrer Konstruktion einen hervorragenden Wetterschutz, da sie Wind und Wasser effektiv abhalten. Dadurch gelangt weniger Schmutz in die Innenräume, wodurch die Hygiene im Gebäude stark profitiert.

Klappschwingfenster selbst einbauen

Allgemein können Sie ein Dachflächenfenster selbst einbauen, selbst wenn es eine ziemlich komplexe Aufgabe ist und unter Umständen professionelle Hilfe erfordert. Dafür benötigen Sie spezielle Werkzeuge wie einen Winkelschleifer oder eine Kreissäge, um die Dachlatten durchzuschneiden und Platz für die Eindeckrahmen zu schaffen. Danach muss der Anschluss ordnungsgemäß abgedichtet werden, um zu verhindern, dass Wasser in Ihr Haus eindringt.   

Im Grunde sollten Sie die richtige Größe des Fensters genau ausmessen, bevor Sie es zuschneiden. Je nach Größe und Gewicht des Klappschwingfensters benötigen Sie möglicherweise zwei Personen, um es sicher auf das Dach zu heben. Schließlich müssen Sie das Fenster ordnungsgemäß mit Schrauben befestigen, um sicherzustellen, dass es an Ort und Stelle bleibt. Folglich ist der Einbau eines Dachkippfensters keine leichte Aufgabe und sollte nur von Personen durchgeführt werden, die Erfahrung mit ähnlichen Heimwerkerprojekten haben.

 

Foto von Brett Jordan auf Unsplash

Ähnliche Artikel

Dachflächenfenster ■■■■
- Im Gegensatz zum stehenden Fenster einer Dachgaube liegt das Dachflächenfenster im geschlossenen Zustand . . . Weiterlesen
Aluminiumfenster ■■■
Aluminiumfenster sind witterungsbeständig, langlebig, weitgehend wartungsfrei und sind mit einfacher, . . . Weiterlesen
Büroarbeitsplatz ■■■
Ein Büroarbeitsplatz ist ein Arbeitsplatz, bei dem überwiegend im Sitzen Tätigkeiten am Schreibtisch . . . Weiterlesen
Lampen ■■■
Lampen dienen der Beleuchtung von Wohnungen, Straßen und Plätzen. Sie bestehen im allgemeinen aus einer . . . Weiterlesen
Terrassenüberdachung ■■■
Eine Terrassenüberdachung ist ein Schutz der Terrasse und deren Benutzer gegen Regen, Schnee, Sonne . . . Weiterlesen
Flüssigtapete ■■■
Eine Flüssigtapete (Baumwollputz oder Nahtlostapete) ist ein moderner und unkomplizierter Dekorputz . . . Weiterlesen
Fensterrahmen ■■■
Der Fensterrahmen ist eine separate, mit dem Bauwerk fest verbundene Konstruktion. Der Blockrahmen oder . . . Weiterlesen
Wohnungseinrichtung ■■
Unter Wohnungseinrichtung wird nicht nur das Einrichten und Gestalten einer neuen Wohnung verstanden. . . . Weiterlesen
Fassade ■■
Als Fassade (aus dem Italienischen für Gesicht: Faccia) bezeichnet man die Vorderseite, Außenseite . . . Weiterlesen
Dachfenster ■■
Bei Dachfenstern unterscheidet man zwischen Dachflächenfenstern, die in die Dachhaut integriert sind, . . . Weiterlesen