H

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ Beispielartikel: 'Hofentwässerung', 'Herstellungskosten', 'Haus im Haus'

Holzschädlinge sind Pilz- und Insektenarten, die durch Nahrungsaufnahme oder durch das Anlegen einer Wohn- oder Brutstätte das Holz zerstören oder angreifen. Der Pilzbefall ist immer eine Folge von übermäßiger Feuchtigkeit..

Da Holz ein natürlicher Rohstoff ist, gibt es auch entsprechende Schädlinge, die dem Holz zusetzen. Trotz dieser möglichen Gefahren ist es in Innenräumen bei nichttragenden Holzkonstruktionen überflüssig, chemische Holzschutzmittel einzusetzen.

Der Holzständerbau ist eine Art Skelettbauweise bzw. Fachwerkbauweise. Mit stumpfstoßenden Ständer-, Rähm- und Schwellenhölzern ermöglicht sie eine gestalterisch offene Bauweise.

Bei der Holzverbrennung wird zwischen Stückholz, Hackschnitzeln und Pellets unterschieden. Stückholz wird traditionell überwiegend im ländlichen Raum eingesetzt. Hackschnitzel spielen für größere automatisierte Heizanlagen die wichtigste Rolle. Holzpellets werden durch die guten Möglichkeiten der Lagerung und Automatisierung im Bereich der kleineren Hauszentralheizungen eingesetzt.

Eine Holzwolle-Leichtbauplatten ist eine Bauplatte, die aus Holzwolle und einer Bindung aus Zement-Magnesitgemisch besteht und somit aus einer mineralischen Ebene besteht.

Holzwolle-Leichtbauplatten (HWL) sind Leichtbauplatten, die aus langfaserigen, gehobelten Fichten- oder Kiefernholzwolle und mineralischen Bindemitteln, wie Zement oder Magnesit besteht. Die steifen Platten sind schwer entflammbar und eignen sich als Wärmedämmung und als Putzträger.

English: Wooden Fence / Español: Valla de Madera / Português: Cerca de Madeira / Français: Clôture en Bois / Italiano: Recinzione in Legno

Holzzaun im Kontext der Architektur bezieht sich auf eine Einfriedung oder Begrenzung, die aus Holz hergestellt wird. Holzzäune sind vielseitig einsetzbar und erfüllen verschiedene Funktionen, von der Sicherung des Privatbesitzes über die Abgrenzung von Grundstücken bis hin zur dekorativen Gestaltung von Gärten und Außenbereichen. Sie bieten eine natürliche Ästhetik, die gut zur Landschaftsgestaltung und zur Architektur von Gebäuden passt, und können in zahlreichen Stilen, Größen und Ausführungen konstruiert werden.

Homeoffice (auch Home-Office, zu deutsch: "Heimatbüro" bzw. "Büro im eigenen Wohnhaus") ist eines der Schlagworte der New Economy. Schließlich ist flexibles Arbeiten von zuhause aus in vielen Berufen Voraussetzung, nicht nur selbständige Architekten brauchen heutzutage ein funktionierendes Homeoffice.

- Honorarordnung für Architekten und Ingenieure:

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ( HOAI ) legt die Honorare dieser Berufsgruppen fest. Das Honorar kann bis zu 19 % der Gesamtkosten eines öffentlichen Bauprojektes betragen.

Das Hookesche Gesetz beschreibt einen Grundsatz in der Tragwerksplanung, welches aussagt, dass im elastischen Bereich von vielen Baustoffen wie z.B. Holz und Stahl die Dehnungen den Spannungen proportional sind.