H

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ Beispielartikel: 'Hofentwässerung', 'Herstellungskosten', 'Haus im Haus'

Hydraulische Kalke, die vorwiegend aus Calciumsilikaten, Calciumaluminaten und Calciumhydroxid bestehen, können im Gegensatz zum Luftkalk durch Zuschlagstoffe wie Trass oder Hochofenschlacke unter Wasser erstarren und erhärten.

Hydrophil sind alle Werkstoffe, die Wasser anziehen und aufnehmen.

Hydrophob sind alle Werkstoffe, die wasserabweisend sind.

Hydrophobierung ist eine Wasser abweisende Imprägnierung eines kapillarporigen Untergrundes, wie Mauerwerk, Mörtel und Zementputz. Die Imprägnierungen bestehen in der Regel aus Silikonharzen oder Siloxan in organischen Lösungsmitteln.

Ein Hygrometer (Feuchtemesser) ist ein Instrument, das anhand einer Skala die prozentuale Luftfeuchtigkeit in einem Raum anzeigt.

Baustoffe sind dann hygroskopisch, wenn sie Feuchtigkeit aufsaugen und wieder abgeben, wie z.B. viele Salze (Calciumchlorid), Holz und Gips.
- Hygroskopische Gleichgewichtsfeuchte:

Die hygroskopische Gleichgewichtsfeuchte beschreibt das Verhältnis der umgebenden Luftfeuchte und der im Baustoff gespeicherten Feuchte. Hygroskopische Baustoffe nehmen, je nach äußeren Verhältnissen Luftfeuchtigkeit auf und speichern diese.

Hypokausten-Heizungen sind Warmluftheizungen, bei denen die Luft in einem zentralen Heizraum aufgeheizt wird und durch Luftkanäle (Tonrohre, Hohlräume) Wände und Fußböden durchströmt.

Eine Hypothek im Architekturkontext bezieht sich typischerweise auf eine Form der finanziellen Sicherheit oder ein Darlehen, das für den Kauf, Bau oder die Renovierung von Immobilien aufgenommen wird. Dieses Darlehen ist durch das Eigentumsrecht an der Immobilie gesichert, was bedeutet, dass der Kreditgeber (oft eine Bank oder ein anderes Finanzinstitut) das Recht hat, die Immobilie zu veräußern, falls der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Im Bereich der Architektur und des Bauwesens spielt die Hypothek eine entscheidende Rolle, indem sie Einzelpersonen und Unternehmen die notwendigen Mittel zur Realisierung ihrer Bauprojekte zur Verfügung stellt.