A

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Attika', 'Aussparung', 'Architrav'

Die Absolute Luftfeuchte beschreibt das maximale Aufnahmevermögen der Luft für Dampf bei einer bestimmten Temperatur. Die Wasserdampfmenge in Gramm, die in 1 m³ Luft enthalten ist, nennt man die absolute Luftfeuchtigkeit. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft, deshalb ist die absolute Luftfeuchtigkeit im Sommer höher als im Winter.

Die Absolute Luftfeuchtigkeit beschreibt das maximale Aufnahmevermögen der Luft für Dampf bei einer bestimmten Temperatur. Die Wasserdampfmenge in Gramm, die in 1 m³ Luft enthalten ist, nennt man die absolute Luftfeuchtigkeit. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft, deshalb ist die absolute Luftfeuchtigkeit im Sommer höher als im Winter.

Absorption ist das lateinische Wort für Aufnahme. In der Architektur wird die Absorption von Sonnenlicht häufig genutzt, um energiebewusst und optimiert zu bauen.
Bei der Absorptionswärmepumpe ist der mechanische Kompressor durch einen thermischen Verdichter, der mit einem Zweistoff-Gemisch arbeitet, ersetzt.
 
Abstandsflächen sind die Flächen vor den Gebäudeaußenwänden bis zur Grundstücksgrenze oder zur Straße, die von Bebauung freizuhalten sind. Ihre Größe richtet sich nach der Länge und Höhe der Wand, sowie nach der Art des Baugebietes.

Abstellfläche muss in jedem Wohnraum vorhanden sein. Ist kein separater Abstellraum eingeplant, muss in den Bauvorlagen eine Mindestfläche ausgewiesen sein, auf der eine Abstellmöglichkeit geschaffen werden kann z.B. ein Einbauschrank.


Abstellfläche muss in jedem Wohnraum vorhanden sein. Ist kein separater Abstellraum eingeplant, muss in den Bauvorlagen eine Mindestfläche ausgewiesen sein, auf der eine Abstellmöglichkeit geschaffen werden kann z.B. ein Einbauschrank.

Absturzsicherungen sind Sicherheitsvorrichtungen, die Arbeiter ab einer gewissen Höhe vor dem Abstürzen sichern. Benötigt sind diese zum Beispiel bei Dach -, Gebäudereinigungs- und Gerüstbauarbeiten.

Unter Abwasser versteht man das Regenwasser von Dach und Grundstück sowie das verschmutzte Brauchwasser aus Feuchträumen (WC, Waschmaschine, Bad, Küche).