S

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Standortanalyse', 'Stellplatz ', 'Sparrendach'

Ein Schornstein ist ein Schacht, der Abgase von Feuerstätten über das Dach ins Freie befördert. Folgende Baustoffe sind für einschalige Schornsteine verwendbar: Leichtbeton , Mauerziegel, Kalksandsteinziegel, Hüttensteine , Gasbeton-Blocksteine. Schornsteine müssen aufgrund von Windeinwirkungen 1 m über die Dachoberkante herausragen. 

 

Die Schwarze Wanne ist eine Abdichtung aus Bitumen oder Kunstoffbahnen, die im Boden befindliche Bauteile vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Diese Art der Abdichtung erfordert eine besondere Sorgfalt, da  Leckagen schwierig zu orten sind und eine Sanierung  im Schadensfall kaum möglich ist. Schwarze Wannen werden heutzutage überwiegend bei der Sanierung eingesetzt, bei Neubauten werden weiße Wannen aus WU- Beton hergestellt. Eine Dränage , die das Wasser mittels gelochter Rohre abführt, ist ein weiterer Schutz vor Feuchtigkeit in Bauwerken. 

- Schwellenloses Bauen :
Das schwellenlose Bauen spielt besonders im Bereich des behindertengerechten Bauens ein große Rolle. Aber auch in anderen Bereichen wird ein stufenloser Übergang immer mehr bevorzugt. Die Industrie hat inzwischen schwellenlose Anschlüsse entwickelt, welche allerdings nicht den geltenden Vorschriften entsprechen. Dennoch sind die Normen und Richtlinien keine Gesetze. Wenn von den DIN-Normen abgewichen wird, müssen alle Vor- und Nachteile mit dem Bauherren besprochen und schriftlich bestätigt werden. Eine sorgfältige Planung und Ausführung können Schäden auch ohne das vollständige Einhalten der DIN 18195-5 an Bauweksanschlüssen verhindern.  

Schwinden bedeutet, dass ein Material unabhängig von der Belastung sein Volumen verändert. Holz schwindet durch Trocknen. Dieser Zustand bleibt.


Die Senkrecht-Markise ist ein Sonnenschutz, der im Gegensatz zur klassischen Markise parallel zur Fensterfläche verläuft. Die Laufkonstruktion kann in Form einer seitlich befestigten Schiene oder durch einen Spanndraht ausgeführt werden. Der Rollkasten, in dem das Markisentuch auf bzw. abgerollt wird, kann wahlweise in der Fassade integriert oder an die Fassade montiert werden. Die Senkrecht-Markise kann mit Hilfe eines Motors elektrisch oder durch eine Handkurbel mechanisch betrieben werden. 

Sicherheitsglas  ist der Oberbegriff für speziell gefertigte Gläser, die eine erhöhte Bruchfestigkeit und verringerte Splitterwirkung aufweisen. 

Sichtmauerwerk ist unverputztes Mauerwerk, das aus frostbeständigen Materialien wie z. B. Klinkern oder Kalksandsteinen gefertigt werden muss. Es muss auf sorgfältige Fugenausbildung, die oft nachträglich erfolgt, geachtet werden.


Die Siedlungs- und Verkehrsfläche setzt sich zusammen aus der Gebäude- und zugehörigen Freifläche, der Betriebsfläche (ohne Abbauland), der Erholungsfläche, der Verkehrsfläche sowie der Friedhofsfläche. Die Siedlungs- und Verkehrsfläche ist nicht gleichzusetzen mit der versiegelten Fläche (Flächenversiegelung), da hier auch Flächen für Hofräume, Grünflächen, Seitenstreifen u.a. enthalten sind. Bei der Umwandlung von freier Fläche in Siedlungs- und Verkehrsfläche spricht man auch von Flächenverbrauch.


Skelettbau ist eine Bauweise , bei der die tragende Konstruktion, bestehend aus Stützen, Unterzügen und Deckenträgern in Holz, Stahl oder Stahlbeton errichtet wird. Die nichttragenden Wände werden später mit Mauerwerk oder Sandwichplatten ausgefacht. 

Skyframe ist ein Fassadensystem, bei dem der Fenster rahmen in der Wand, der Decke und dem Fußboden integriert wird, so dass ein freier Blick und ein schwellen - und stufenloser Übergang nach draußen ermöglicht wird. Das System wurde in der Schweiz entwickelt und ist seit 2003 auf dem Markt. Skyframesysteme sind in Deutschland nicht DIN konform, da die Schwelle nach DIN 18 195 - 5 mind. 15 cm betragen muss. (Oberkante Abdichtung muss mindestens 15 cm über der Oberkante der wasserführende Schicht liegen).

skyframe,raumhoch,rahmenlos,verglasung,fenster