W

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ Beispielartikel: 'Wohneinheit', 'Wohnraum', 'Wärmeleitfähigkeit'

Eine Weiße Wanne ist ein wasserundurchlässiges Bauwerk, das neben seiner Abdichtung gegen eindringende Feuchtigkeit auch eine tragende Funktion übernimmt.

Weißkalk ist ein Luftkalk, der maximal 10 % Eisenoxid, Tonerde oder Kieselsäure enthalten darf. Er wird aus Kalkstein, der gemahlen und gebrannt wird, gewonnen.

Weiterbildung ist auch für Freiberufler, wie es die meisten Architekten sind, ein wichtiges Thema, da es ja auch um den Erhalt und Ausbau des eigenen Wissens geht.

Eine Wendeltreppe hat im Kreis angeordnete Stufen, die um die eigene Achse in die Höhe gehen.

Widerstandsklassen (WK) definieren den Grad des Widerstandes einer Tür oder eines Fensters gegen Einbruchversuche. Es gibt nach DIN V ENV 1627 insgesamt 6 Widerstandsklassen (WK1-WK6), wobei WK6 für die höchste Widerstandsklasse steht und den höchsten Einbruchwiderstand hat.

Ein Wilder Verband ist ein Mauerwerksverband mit unregelmäßig, ”wild” angeordneten Mauersteinen. Trotz der augenscheinlich wilden Anordnung müssen einige Regeln beachtet werden. Die Stoßfugen müssen um ¼-Stein versetzt sein, eine Treppenbildung soll aber vermieden werden.

English: Gable / Español: Espiga / Português: Pináculo / Français: Pignon / Italiano: Pinnacolo

Der Wimperg (auch Wimberg) ist ein giebelförmiges Bauteil der Gotik zur Bekrönung von Portalen und Fenstern. Die Schrägen des Wimpergs sind mit Krabben und oft von zwei kleinen Türmchen, den Fialen geschmückt. Die Spitze wird mit einer Kreuzblume abgeschlossen.

wimperg,zierform,gothik,dach

Die Windlast ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Kräfte, die durch Windlasten auf ein Gebäude wirken. Die Windlasten nehmen zu mit der Höhe über Erdboden. Wind wirkt nicht nur als Druck, sondern auch als Sog. Aus diesem Grund kann der Wind Dächer abheben, wenn diese nicht ausreichend befestigt sind.

Siehe auch: Wind im Wind-Lexikon

Der Winter spielt im Architekturkontext eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung von Gebäuden und städtebaulichen Strukturen. Die besonderen klimatischen Bedingungen und Anforderungen, die mit der kalten Jahreszeit einhergehen, erfordern spezielle Planung und Bauweise, um Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit zu gewährleisten.

Ein Wintergarten kann bei Neubauten von vorne herein geplant oder nachträglich an ein bestehendes Gebäude angebaut werden. Er stellt eine attraktive, lichtdurchflutete Erweiterung des Wohnraums dar.

Ähnliche Artikel

Dacharten ■■■■■■■
Es gibt verschiedene Dacharten, mit denen das Dach ein Gebäude Schutz vor Regen und Wind bietet Verschiedene . . . Weiterlesen
Sparren ■■■■■■■
Sparren sind ein wesentlicher Bestandteil der Dachkonstruktionen und spielen eine entscheidende Rolle . . . Weiterlesen
Punktlast ■■■■■
Eine Punktlast ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Kraft, die punktförmig . . . Weiterlesen
Eingangsbereich ■■■■■
Der Eingangsbereich in der Architektur ist der Bereich eines Gebäudes oder einer Anlage, der den Zugang . . . Weiterlesen
Terrassenüberdachung ■■■■■
Eine Terrassenüberdachung ist ein Schutz der Terrasse und deren Benutzer gegen Regen, Schnee, Sonne . . . Weiterlesen
Gartenmöbel ■■■■■
Gartenmöbel sind Möbelstücke, die im Freien in einem Garten, einer Terrasse oder einem anderen Außenbereich . . . Weiterlesen
Schneelast ■■■■
Die Schneelast ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Kraft, die durch . . . Weiterlesen
Abführung ■■■■
Die Abführung im Architekturkontext bezieht sich auf den Prozess der Ableitung von Wasser oder anderen . . . Weiterlesen
Polyethylen ■■■■
Die Verwendung von Polyethylen im Architekturkontext bezieht sich auf ein vielseitiges thermoplastisches . . . Weiterlesen
Abflussrohr ■■■■
Die Abwässer eines Gebäudes werden durch Abflussrohre in die Sickergrube oder den Revisionsschacht . . . Weiterlesen