B

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ Beispielartikel: 'Baumassenzahl', 'Beleuchtung', 'Bauarbeiten'

Eine Baulinie ist eine im Bebauungsplan eingezeichnete, rote Linie, auf der gebaut werden muss, wobei ein Vor- und Zurücktreten von Gebäudeteilen in geringfügigem Ausmaß zugelassen werden kann. Baulinien werden unter anderem festgelegt, um ein bestimmtes städtebauliches Bild zu erhalten, wie z.B. Straßenfluchten. Vergleiche auch Baugrenze.  

Ein Baumangel ist die Abweichung vom vertraglich geschuldeten Zustand. Eine Diskrepanz zwischen Soll- und Ist-Zustand. Der Soll-Zustand wird durch den Vertrag präzisiert.

Ein Baumangel ist eine Abweichung von der beauftragten Leistung. Baumängel können sich auf Eigenschaften beziehen, die explizit vereinbart wurden (z.B. müssen Fenster auch an der richtigen Stelle eingebaut werden) oder die Eigenschaft wurde implizit festgelegt (Ein Keller sollte trocken sein, wird er feucht, ist das ein impliziter Mangel).

English: Hardware Store / Español: Ferretería / Português: Loja de Materiais de Construção / Français: Magasin de Bricolage / Italiano: Negozio di Ferramenta

Baumarkt bezeichnet im Architekturkontext einen spezialisierten Einzelhandelsbetrieb, der eine breite Palette von Baumaterialien, Werkzeugen, Bauelementen und Zubehör für Bau-, Renovierungs- und Heimwerkerprojekte anbietet. Baumärkte dienen als wichtige Anlaufstellen für Profis aus dem Bauwesen sowie für Privatpersonen, die Bau- oder Renovierungsarbeiten selbst durchführen möchten.

Baumaschinen sind alle auf Baustellen eingesetzten maschinellen Hilfsmittel.

Baumasse (BM) ist die Gesamtheit des nach den Außenmaßen der Gebäude vom Fußboden des untersten Vollgeschosses bis zur Decke des obersten Vollgeschosses zu ermittelnden Volumens.

English: Volume-to-Area Ratio / Español: Relación Volumen-Superficie / Português: Razão Volume-Área / Français: Rapport Volume-Surface / Italiano: Rapporto Volume-Area

Die Baumassenzahl wird im Bebauungsplan festgelegt und gibt an, wieviel Kubikmeter Baumasse je Quadratmeter Grundstücksfläche zulässig sind. Maßgebend für die Berechnung ist die Grundstücksfläche, die im Baugebiet liegt.

English: Master Builder / Español: Maestro de obras / Português: Mestre de obras / Français: Maître d'œuvre / Italiano: Maestro costruttore

Baumeister im Architekturkontext bezeichnet traditionell eine Person, die sowohl die Planung als auch die Ausführung von Bauwerken übernimmt. Diese Rolle, historisch gesehen als "Master Builder" bekannt, vereinte die Fähigkeiten des Architekten, Ingenieurs und Bauunternehmers in einer einzigen Person. Der Baumeister war verantwortlich für das gesamte Bauprojekt, von der Konzeption über den Entwurf bis hin zur Realisierung und Überwachung der Bauarbeiten.

English: Ancillary costs / Español: Gastos auxiliares / Português: Custos adicionais / Français: Frais annexes / Italiano: Costi accessori

Die Baunebenkosten sind in der Kostengliederung der DIN 276, Kostengruppe 700 aufgelistet und sind eine spezielle Gruppe der Baukosten.

English: Building Standard / Español: Norma de Construcción / Português: Norma de Construção / Français: Norme de Construction / Italiano: Norma Edilizia

Baunorm bezeichnet im Kontext der Architektur eine Reihe von regulativen Vorgaben, die die Planung, Konstruktion und Ausführung von Bauwerken regeln, um Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit zu gewährleisten.