B

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'BGF', 'Baumassenzahl', 'Baugrenze'
Biomasse ist ein kohlenstoffhaltiger und nachwachsender Rohstoff aus Pflanzen, welches mittels Vergärung in Biogasanlagen oder Verbrennung zu Energie umgewandelt wird.

Biotit ist ein dunkelbraunes bis schwarzes Glimmer und enthält Magnesium, Eisen, Kalium und Fluor. Es ist wenig wetterfest, weist eine gute Spaltbarkeit auf und wandelt sich schnell in Tonminerale um.  


Birken sind Laubbäume. Ihr Holz ist feinporig und ist gelblichweiß, rötlichweiß bis hellbraun. Häufig weist es fleckenartige Hell-Dunkel-Bereiche auf. Birkenholz eignet sich zur Herstellung von Sperrholz und Furnier. Als Bauholz wird es wegen seiner geringen Tragfähigkeit kaum genutzt.

 

Bitumen ist eine teerähnliche Substanz, die sich in der Natur in langen Zeiträumen durch Verdunsten der leichter siedenden Anteile des Erdöls gebildet hat.  Es wird auch bei der Erdöl-Aufbereitung in Form einer zähen Masse gewonnen.

Der Bitumenanstrich ist eine Beschichtung mittels Bitumen für die Bauwerksabdichtung.


Die Bitumenpappe ist eine mit Bitumen durchtränkte Rohfilzpappe. Sie kommt häufig als kostengünstiges Abdichtungsmaterial oder als Horizontalisolierung im Kellermauerwerk zum Einsatz. Die Stärken der Pappen werden dabei durch Gewichtsangaben pro m² (z.B. 500er: 500 g/m²) gekennzeichnet und unterschieden.

Blähperlit ist ein mineralischer Dämmstoff , der vorwiegend in der Altbausanierung als Trockenschüttung zur Wärmedämmung verwendet wird. Das Material ist ein bei hohen Temperaturen geblähtes, vulkanisches Gestein, das zu 75 % aus Siliziumdioxid besteht und auch in wasserunempfindlicher Form erhältlich ist.

Blähton ist ein mineralischer Schüttdämmstoff, der im sogenannten Drehofen bei Temperaturen von über 1000 °C hergestellt wird. Beim Erhitzen dehnen sich die enthaltenen Tonkügelchen aus. Es entstehen feinporige, feste und zugleich leichte Tonperlen.

Blech ist entweder ein Flacherzeugnis aus Stahl, Aluminium, Zink oder Blei oder ein flaches Walzprodukt aus Kupfer.

Blei (Pb, Plumbum) ist ein giftiges, bläulich-hellgraues Schwermetall, das eine geringe Härte aufweist und unter den Metallen einer der schwersten Werkstoffe ist. Es ist gut dehnbar und kann unter hohem Druck sogar fließend werden.