Blei (Pb, Plumbum) ist ein giftiges, bläulich-hellgraues Schwermetall, das eine geringe Härte aufweist und unter den Metallen einer der schwersten Werkstoffe ist. Es ist gut dehnbar und kann unter hohem Druck sogar fließend werden.

An der Luft läuft Blei durch Oxidation schnell blaugrau an. Diese Oxidschicht ist eine Schutzschicht, die eine weitere Oxidation verhindert. Blei ist im  hohen Maße widerstandsfähig gegen Säuren und weist eine gute Biegsamkeit auf.  Blei wird wegen seiner guten Eigenschaften gern als Baustoff eingesetzt, wie z. B. als Dachabschluss von Schornsteinen / Kaminen und Gauben , Wasserleitungsrohre, Dichtungselemente, Säuregefäße oder als Abdeckung für Balkonbrüstungen , Fensterbänke und Brandwänden

Allerdings verwendet man heute Bleirohre nicht als Trinkwasserleitungen, denn diese sind aufgrund von Schwermetallanreicherungen im Wasser gesundheitsschädigend.